Abschluss
Vorhangstange
Vorhang        
       
Die Schlacht bei Jena (Müllerröschen)

 

Die Schlacht bei Jena. Schauspiel in 4 Aufzügen.

Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Sign. Manuskript D4-468. Handschrift. Format: 17,5 x 21,5cm; blaues Heft.

Herausgegeben von Beatrix Müller-Kampel und Stephanie Wascher.

Orthographie und Interpunktion wurden in Haupt- und Nebentext beibehalten; der leichteren Lesbarkeit und Verständlichkeit halber wurden lediglich Schriftgrößen und -schnitte vereinheitlicht. – »[!]« wurde nur bei gravierenden und sinnstörenden Verstößen gegen Grammatik und Syntax verwendet. – Mit Makron (Balken) markierte Gemination wurde mit »m[m]« / »n[n]« aufgelöst. – Durchgestrichener Text wurde so übernommen.

Zu den stofflich-figurengeschichtlichen Zusammenhängen zwischen der Schlacht bei Jena und dem Müllerröschen vgl. das von Alexandra Richter zusammengestellte »Verzeichnis der genannten Theaterstücke«. In: »Mit großer Freude greif ich zur Feder«. Autobiographische und biographische Zeugnisse sächsischer Marionettenspieler. Zusammengestellt nach Unterlagen der Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Hrsg. von Johannes Moser, Lars Rebehn und Sybille Scholz. Dresden: Thelem 2006. (= Bausteine aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde. Kleine Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde. 5.) S. 218 – 232, hier S. 228.

© Mit freundlicher Genehmigung der Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Zum Text als pdf-Datei

 

  Chronik Kasperl & Co. Bilder Forschung
        Kontakt
        Impressum
        Zurück zu Kasperl-Bibliothek
        Zurück zu Kasperl
        Zurück zu den Projekten von LiTheS