Vorhangknopf
Vorhangstange
Vorhang        
       
Kasperl als Soldat
 

Anonym: Kasperl als Soldat. Eßlingen und Müchen: Verlag von J.F. Schreiber [1901].
(= Schreibers Kasperle-Spiele. 4.)
S. 49–64 (Sonderdruck broschiert, mit zwei Beilagen).

Das Heft besteht aus drei in sich geschlossenen Szenen: »Kasperl und der Werber«, »Kasperl und der Franzose« sowie »Kasperl und der Turko«.
Die beiden letzten folgen in ihrer ideologischen Ausrichtung den antifranzösischen und vor allem antitürkischen Traditionen des deutschsprachigen Hanswurst- und Kasperltheaters, während »Kasperl und der Werber« geradezu antimilitaristisch anmutet.

 

  Kasperl als Soldat
 

Dem Heft beigefügt sind zwei Bogen mit Anleitungen zur Herstellung von Ziehfiguren:

1.: Kasperl und der Franzose

2.: Der Werber und der »Turko«

Transliteration, Bildbearbeitung und Lektorat: Martina Müller und
Beatrix Müller-Kampel

Zum Text als pdf-Datei

 

  Kasperl
  Chronik Kasperl & Co. Bilder Forschung
        Kontakt
        Impressum
        Zurück zu Kasperl-Bibliothek
        Zurück zu Kasperl
        Zurück zu den Projekten von LiTheS