Vorhangknopf
Vorhangstange
Vorhang        
       
Die Geisterfürsten (Aurick / Der rote Jäger) (Zügner/Kapphahn)

 

Die Geisterfürsten oder der rothe Jäger romantisches Drama in 5 Abtheilungen. {von Karl Zügner, Meißner Gegend} [!]. In einem handschriftlichen Sammelband, enthaltend:
1. Barbara Ubryk in einem Vorspiel und 4 Akten.
2. Ein Lommatzscher Turkos. Schwank in 1 Ackt, nach Kutzschke von Dresdo.
3. Die Geisterfürsten oder Der rothe Jäger [Aurick].
Format: 17,4 x 21,5 cm, hart gebunden. Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Sign. Ms. D4-041.

Transliteration: Sandra Köhn, Sarah Stadler und Beatrix Müller-Kampel.

Orthographie und Interpunktion wurden im Haupttext beibehalten, im Nebentext (Regieanweisungen) der leichteren Lesbarkeit und Verständlichkeit halber vereinheitlicht und vervollständigt. Mit Makron (Balken) versehenes »m« oder »n« wurde mit »m‹m›« bzw. »n‹n›« aufgelöst. Zwischen »{ }« gesetzte Zeichen oder Textteile markieren Hinzufügungen einer anderen Hand. Durchgestrichener Text wurde so übernommen.

© Mit freundlicher Genehmigung der Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Zum Text als pdf-Datei

Das nach einer Bleistiftnotiz des Sammlers Kollmann auf dem Titelblatt von einem Karl Ziegner, Zugner oder Zügner aus der Meißner Gegend verfasste romantische Schauerstück wurde von den sächsischen Puppenspielern unter unterschiedlichen Titeln gespielt. Aus welcher dramatischen Quelle die Puppenspieler konkret schöpften, bleibt unklar.

Das Stück wurde von den sächsischen Marionettenspielern in wechselnder Kombination unter den Titeln »Aurick«, »Der rote Jäger«, »Die drei verbannten Geisterfürsten der Unterwelt«, »Der Geisterfürst im Felsental oder Die Familie des Grafen Czerwolsky« gespielt und soll von einem Karl Ziegner oder Karl Zügner in der Meißner Gegend stammen. (Vgl. Lars Rebehn, Alexandra Richter: Verzeichnis der genannten Theaterstücke. In: »Mit großer Freude greif ich zur Feder«. Autobiographische und biographische Zeugnisse sächsischer Marionettenspieler. Zusammengestellt nach Unterlagen der Puppentheatersammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Hrsg. von Johannes Moser, L. R. und Sybille Scholz. Dresden: Thelem 2006. (= Bausteine aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde. Kleine Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde. 5.) S. 219.)

 

 

  Chronik Kasperl & Co. Bilder Forschung
        Kontakt
        Impressum
        Zurück zu Kasperl-Bibliothek
        Zurück zu Kasperl
        Zurück zu den Projekten von LiTheS