Vorhangknopf
Vorhangstange
Vorhang        
       
Heinrich APEL: Die Pfarrers’ Tochter

 

Die Pfarrers’ Tochter. [Auf der letzten beschriebenen Seite:] »Abgeschrieben von Heinrich Apel in Dresden 1896. am 8–10. Ockt.«

Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln / Schloss Wahn, Sign. 769. Handschrift. Unliniertes Heft, hart gebunden, Format: 17,2 x 20,8.

© Mit freundlicher Genehmigung der TWS an der Universität zu Köln.

Transliteration: Belona Berchtaler, Lektorat: Beatrix Müller-Kampel.

Zum Text als pdf-Datei

  Chronik Kasperl & Co. Bilder Forschung
        Kontakt
        Impressum
        Zurück zu Kasperl-Bibliothek
        Zurück zu Kasperl
        Zurück zu den Projekten von LiTheS