Register

 
 

Orts- und Sachregister
Erläuterungen

 
 

Marseilleise

 
 

Die Marseillaise ist die Nationalhymne der Französischen Republik. Der Text wurde von Claude Joseph Rouget de Lisle (1760-1836) in der Nacht auf den 26. April 1792 während der Kriegserklärung an Österreich verfasst. Sie hatte zunächst den Titel "Chant de guerre pour l’armée du Rhin" und war dem (bayerischen!) Oberbefehlshaber und Gouverneur von Straßburg, Grafen Nikolaus Luckner (1722-1794) gewidmet, der zwei Jahre später guillotiniert wurde.
Das Lied erhielt den Namen "Marseillaise", weil es von Soldaten aus Marseille beim Einzug in Paris gesungen wurde. Am 14. Juli 1795 wurde die Marseillaise zur französischen Nationalhymne erklärt.

Die erste Strophe der Marseilleise lautet:
Allons enfants de la Patrie,
Le jour de gloire est arrivé!
Contre nous de la tyrannie,
L'étendard sanglant est levé,
Entendez-vous dans les campagnes
Mugir ces féroces soldats?
Ils viennent jusque dans vos bras
Égorger vos fils, vos compagnes!

 
     
  Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten Impressum