ZELLER, Ernst Albert von
 

Register

 
 

Register der Kommentare zu Personen und Werken

 
 

ZELLER, Ernst Albert von

 
 

geb. 6. November 1804 in Heilbronn (Baden-Württemberg), gest. 24. Dezember 1877 in Winnenthal (Baden-Württemberg)
Studium der Medizin in Tübingen.
Verheiratet mit Maria Reimer.
Nach einer längeren wissenschaftlichen Reise in den Norden Deutschlands, die Zeller im Anschluss an sein Studium unternahm, ließ er sich als Arzt in Stuttgart nieder und begann sich intensiv mit Psychiatrie zu beschäftigen. Es folgten ein mehrmonatiger Studienaufenthalt in der Jacobi’schen Heilanstalt in Siegburg sowie dem Studium der Verhältnisse in der Psychiatrie in England, Schottland und Frankreich gewidmete Reisen, bevor Zeller 1834 die Leitung der damals neu gegründeten Irrenanstalt auf Schloss Winnenthal übernahm.
Zeller prägte mit seiner Arbeit in Winnenthal die Entwicklung der Psychiatrie in Deutschland. Nikolaus Lenau (1802-1850) war einer seiner prominentesten Patienten.
Zeller wirkte 44 Jahre lang als Leiter der Irrenanstalt Winnenthal. Sein Nachfolger wurde sein Sohn Ernst.

 
     
  Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten Impressum