PYRKER VON FELS?-E?R, Johann Ladislaus
 

Register

 
 

Register der Kommentare zu Personen und Werken

 
 

PYRKER VON FELSÖ-EÖR, Johann Ladislaus

 
 

geb. 2. November 1772 in Lángh (Ungarn), gest. 2. Dezember 1847 in Wien [Felsö-Eör = Oberwart (Burgenland)]
Erzbischof; Epiker, Dramatiker, Lyriker; Philanthrop, Mäzen.
1792 Novize, 1812 Abt des Zisterzienserstifts Lilienfeld.
1820 Patriarch von Venedig, 1827 Erzbischof von Erlau (Eger/Ungarn). Von diesem Zeitpunkt an trat er als Gründer und Förderer von Schulen, Bildungsinstituten und karitativen Einrichtungen hervor. So gründete er unter anderem in Karlsbad und Gastein Kurhäuser für Kriegsinvalide, in Erlau ein Dorfschullehrerseminar.
Als Dichter wurde Pyrker in seiner Zeit wegen seiner großen historischen Epen berühmt. Pyrker war 1847 Gründungsmitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, seit 1844 Ehrenmitglied der Ungarischen Akademie, der k.k. Akademie der Bildenden Künste Wien sowie zahlreicher anderer Akademien Europas.

 
     
  Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten Impressum