IMMERMANN, Karl Leberecht
 

Register

 
 

Register der Kommentare zu Personen und Werken

 
 

IMMERMANN, Karl Leberecht

 
 

geb. 24. April 1796 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt), gest. 25. August 1840 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
Dramendichter, Romancier; Jurist; Theaterintendant.
Studium der Rechtswissenschaften in Halle.
1834-1837 Leitung des Düsseldorfer Theaters.

Karl Leberecht Immermann: Die Epigonen. Familienmemoiren in 9 Büchern. Düsseldorf: Schaub 1836.

Karl Leberecht Immermann: Ghismonda oder die Opfer des Schweigens. Uraufführung: 3. Dezember 1838.
Erstdruck: Die Opfer des Schweigens. Trauerspiel in 5 Aufzügen. In: Taschenbuch dramatischer Originalien 3 (1839), S. 213-357.

 
     
  Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten Impressum