BÖRNE, Ludwig
 

Register

 
 

Register der Kommentare zu Personen und Werken

 
 

BÖRNE, Ludwig

 
  ursprünglich (bis 1818): Juda Löb Baruch. geb. 6. Mai 1786 im jüdischen Ghetto von Frankfurt (Hessen), gest. 12. Februar 1837 in Paris
Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, Feuilletonist.
Studium der Medizin in Berlin und Halle sowie der Rechtswissenschaften in Heidelberg und Gießen.
1808 Promotion zum Dr. phil.
1808 Aufnahme in die Freimaurerloge "Zur aufgehenden Morgenröthe" in Frankfurt am Main.
Kurz vor seiner evangelischen Taufe 1818 änderte er seinen Namen, da der ursprüngliche Name seiner Meinung nach zu sehr auf die jüdische Abstammung verwies und er Nachteile für seine Herausgebertätigkeit befürchtete.
1818-1821 gab er die Metternich-kritische Zeitschrift "Die Wage. Zeitschrift für Bürgerleben, Wissenschaft und Kunst" heraus.
Börne war vor allem als Publizist und als Journalist tätig. 1830 ließ er sich in Paris nieder. Er engagierte sich sehr für das "Junge Deutschland".
 
     
  Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten Impressum