AUERSPERG, Adolf Carl Daniel Fürst von
 

Register

 
 

Register der Kommentare zu Personen und Werken

 
 

AUERSPERG, Adolf Carl Daniel Fürst von

 
  geb. 21. Juli 1821 in Prag, gest. 5. Jänner 1885 auf Schloss Goldegg in Neidling (Niederösterreich) Ministerpräsident; Jurist.
1870/71 k.k. Landespräsident des Kronlandes Salzburg.
1871-1879 letzter altliberaler Ministerpräsident.
1873 führte er eine Wahlreform durch, die die direkte Wahl des Reichsrats vorsah. Wählen durften alle männlichen Bürger ab 24, die einen Mindeststeuersatz von 10 Gulden zahlten. Dies berechtigte nur etwa 6 % der Bevölkerung zur Wahl.
1879-1885 Präsident des Obersten Rechnungshofs von Zisleithanien.
 
     
  Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten Impressum