Johann Josef La Roche  
       
Karl Friedrich Hensler: Kasperl der unruhige Wanderer. Zweyter und letzter Theil

Kasperl, der unruhige Wanderer. Zweyter und letzter Theil. Ein Original-Feemährchen mit Gesang in drey Aufzügen, für die Marinellische Schaubühne von Karl Friedrich Hensler. Die Musik ist vom Herrn Wenzel Müller, Kapellmeister. Wien, gedruckt mit Schmidtischen Schriften, 1799.

Textzeuge in der Druckschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus (Signatur: A 13917)

© Textabdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Druckschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus.

Transliteration: Andrea Brandner-Kapfer, Lektorat: Jennyfer Großauer-Zöbinger

 

Zum Text als pdf-Datei

Zur Dokumentation des Textes als pdf-Datei

 

Tiroler Teppichhändler

 

"Tiroler Teppichhändler"
Bildnachweis: Rommel, Alt-Wiener Volkskomödie, S.602.

 

 

 

ZUM ÜBRIGEN IM FWF-PROJEKT BEHANDELTEN TEXTKORPUS

Anonym

Philibert und Kasperl, oder: Weiber sind getreuer, als Männer (1804)

 

Ferdinand Eberl

Biographie

Kasperl’ der Mandolettikrämer, oder: Jedes bleib bey seiner Portion (1789)

Die Perüken in Konstantinopel (1790)

Der Tode und seine Hausfreunde (1793)

Die Limonadehütte (1793)

 

Karl Friedrich Hensler

Biographie

Alles weis, nichts schwarz, oder der Trauerschmaus (1790)

Der Schornsteinfeger (1791)

Männerschwäche und ihre Folgen, oder Die Krida (1791)

Das Glück ist kugelrund, oder Kasperl’s Ehrentag (1792)

Der Großvater, oder Die 50 jährige Hochzeitfeyer (1792)

Die Marionettenbude, oder der Jahrmarkt zu Grünwald (1795)

Der unruhige Wanderer, oder Kasperls lezter Tag. Erster Theil (1796)

Kasper Grünzinger (1799)

Das friedliche Dörfchen (1803)

 

Leopold Huber

Biographie

Der Glückshafen (1791)

Der eifersüchtige Schuster (1791)

Das Mayfest auf den Alpen, oder Kasperl der lustige Schaafhirt (1791)

Der eiserne Mann, oder die Drudenhöhle im Wienerwald (1801)

Der eiserne Mann. Zweyter Theil, oder Die Marmorburg im Wienerwald (1802)

 

Karl von Marinelli

Biographie

Die Liebesgeschichte in Hirschau, oder Kasperle in sechserley Gestalten (1780)

Der Spaziergang im Brader oder Casperle das närrische Studentl, und Hannswurst der einfältige Hofmeister (1770)

 

Joachim Perinet

Biographie

Die Eifersucht nach dem Tode (1791)

Pizichi, oder: Fortsetzung, Kaspars des Fagottisten (1792)

Caro, oder: Megärens zweyter Theil (1795)

Die Schwestern von Prag (1794)

Das lustige Beylager (1797)

Kasperl’s neu errichtetes Kaffeehaus, oder der Hausteufel (1803)

Baron Baarfuß, oder der Wechselthaler (1804)

Megera. Erster Theil (1806)

         
      Zurück zu Mäzene
      Impressum
      Zurück zu Forschung
        Zurück zu Kasperl
        Zurück zu den Projekten von LiTheS