Zeitschrift für Literatur- und Theatersoziologie
   
Herausgegeben von Beatrix Müller-Kampel und Helmut Kuzmics    
     
 

LiTheS Nummer 1 (Dezember 2008)

 

Was weiß Literatur?

Cover von LiTheS 1 (Dezember 2008)

Beiträge

JOSEPH JURT: Die Theorie des literarischen Feldes von Pierre Bourdieu

KARLHEINZ ROSSBACHER: Was weiß Literatur? Überlegungen zu einer Engführung von literarischen und wissenschaftlichen Diskursen

HELMUT KUZMICS: Ferdinand von Saar als Militärsoziologe. Das Verhältnis zwischen Bürgertum und Aristokratie in der habsburgischen Armee in Leutnant Burda

INGEBORG FIALOVÁ: Über die Brauchbarkeit literatursoziologischer Methoden beim Erforschen regionaler Literatur

VERENA HOLLER: Autonomie und Heteronomie – das Profane und das Kulturelle. Überlegungen zum österreichischen Literaturbetrieb der letzten Jahre

KLAUS ZEYRINGER: Die Kanonfalle. Ästhetische Bildung und ihre Wertelisten. Literatursoziologischer Essay

DER SOZIALE BLICK DER LITERATUR
Betreut von Helmut Kuzmics
Raymond Chandler als Soziologe der Wohnumgebungen der Reichen – hier: am Beispiel Kaliforniens in den 1930er-Jahren

Cover (368 KB)

Nummer 1 als pdf (996 KB)

     
    Programm
  Zurück zur Startseite Impressum
    Kontakt