Ausschnitt aus: Sylphide das Seefräulein Ausschnitt aus: Sylphide das Seefräulein
Karl Meisl
Ausschnitt aus: Sylphide das Seefräulein
 
Taschenbuch vom k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt. 12 (1825).  Hrsg. von Karl Meisl. Wien: Haykul 1825.
Taschenbuch vom k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt. 12 (1825).
Hrsg. von Karl Meisl. Wien: Haykul 1825.
 
 

Die General-Probe auf dem Theater

Ein komisches Singspiel in einem Akt. Nach dem Italienischen des Gaetano Rossi. Die Musik ist von Giovanni Liverati. Pest: Hartleben 1820.

Zum Text als pdf-Datei
Zur Dokumentation des Textes als pdf-Datei

Erste Szene des Druckes D1 (Wienbibliothek, Sig. A 13.188)
  Erste Szene des Druckes D1 (Wienbibliothek, Sig. A 13.188)
   
   
   

Die Heirath durch die Güter-Lotterie

Ein lokales Lustspiel in einem Aufzuge. Wien: Wallishausser 1817.

Zum Text als pdf-Datei
Zur Dokumentation des Textes als pdf-Datei

Theaterzettel vom 3. 7. 1816, Leopoldstädter Theater (Wienbibliothek, Sig. C64.525)
  Theaterzettel vom 3. 7. 1816, Leopoldstädter Theater (Wienbibliothek, Sig. C 64.525)
     
     
     
 

Die Fee aus Frankreich oder:
Liebesqualen eines Hagestolzen

Zauberspiel mit Gesang in zwei Akten. Die Musik ist von Wenzel Müller. Wien: Pichler 1822.

Zum Text als pdf-Datei
Zur Dokumentation des Textes als pdf-Datei

Theaterzettel vom 24. 8. 1822, Leopoldstädter Theater (Wienbibliothek, Sig. C 64.525)
    Theaterzettel vom 24. 8. 1822, Leopoldstädter Theater (Wienbibliothek, Sig. C 64.525)
     
     
 

Textzeugen in der Druckschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus.
Zu den Signaturen vgl. die Dokumentation der Texte.

© Textabdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Wienbibliothek im Rathaus.

     
     
     
    Impressum
    Zurück zu Kasperls Erben
    Zurück zu Forschung
    Zurück zu Kasperl
    Zurück zu LiTheS