Brief vom 31. August 1865, Seite 8

 
 
zurück zum Brief