Brief von Ignaz Franz Castelli an Anastasius Grün
Wien, am 17. April 1847
 
  Seite 1
 

[Titelvignette "Berghof zu Lilienfeld."] jetzt Wien 17/4 47

Lieber Bruder!

Daß ich mir Deinen Auftrag angelegen seyn ließ und die Bäume alsogleich bei der Landwirthschaftgesellschaft bestellte wo sie am besten und wohlfeilsten sind, magst Du aus dem beiliegenden Briefe Zahlbruckners ersehen. Er zeigt dir aber auch zugleich daß es unmöglich sey sie jetzt zu übersenden. Du mußt es also schon für den Herbst lassen.

Neues weiß ich nichts als daß Alles voll ist von der schändlichen

 
  Seite 2
 

Preussischen Thronrede.

Wenn ich auch keine Bäume schicken kann, so kannst du doch gleich das Gedicht schicken

Deinem
IFCastelli

 
     
  Zu den Briefen von Ignaz Franz Castelli Zurück zu Anastasius Grün Zurück zu den Projekten